Einsatzübersicht

der Freiwilligen Feuerwehr Flieden

Pkw-Fahrerin verunglückte auf der Autobahnabfahrt

Einsatz Nr. 7
Datum: 18.03.2013
Uhrzeit: 16:47
Einsatzstichwort: Hilfeleistung-Person eingeklemmt
Flieden BAB 66

Ein Bericht von Andreas Friedrich

Am Montag, 18. März 2013 verursachte eine 21jährige Autofahrerin gegen 16:45 Uhr einen Verkehrsunfall auf der A66-Abfahrt Flieden. Zu dem Alleinunfall kam es, als die Fahrerin aus Künzell von Neuhof kommend kurz vor der Abfahrt noch einen in Richtung Frankfurt fahrenden Lkw überholte. Auf der anschließenden Ausfahrt von der Autobahn geriet sie aufgrund eines Fahrfehlers mit ihrem Pkw im Abfahrtsbereich Flieden ins Schleudern. Sie prallte nach einer Drehung mit ihrem VW-Polo rückwärts in die Böschung und kam mit der Fahrerseite im Graben zum Stehen. Da sich die junge Frau zunächst nicht allein befreien konnte, wurden die Feuerwehren aus Flieden und Rückers laut Alarmplan zu diesem Unfall alarmiert. Die Feuerwehr Flieden sicherte die Unfallstelle durch Sperrung der Autobahnausfahrt ab und kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die leichtverletzte Fahrerin. Ebenfalls flog der Rettungshubschrauber „Christoph 28“ aus Fulda die Einsatzstelle an, konnte allerdings ohne Landung wieder den Heimflug antreten. Abschließend untersuchten die Wehrleute den Pkw noch nach einem möglichen Austritt von Betriebsstoffen. Nach der Übergabe der Unfallstelle an die Autobahnpolizei konnten die Feuerwehrkameraden gegen 17:50 Uhr die Einsatzstelle wieder in Richtung des Feuerwehrhauses Flieden verlassen.

Fotostrecke

Freiwillige Feuerwehr Flieden e.V. 2008-2017