Tipps für Ihre Sicherheit

Freiwillige Feuerwehr Flieden

Sicherheitstipps:"Ihre Feuerwehr rät..."

In diesem Bereich möchte Ihnen, "Ihre Feuerwehr" nützliche Tipps rund um das Thema Brandschutz und Sicherheit geben.

Wir sind bestrebt diesen Bereich ständig zu erweitern und Sie umfassend zu unterschiedlichen Themen zu informieren.

Für mehr Details klicken Sie auf die unterschiedlichen Themenbereiche!

Dünnes Eis birgt große Gefahr Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) warnt vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen: "Trotz der aktuellen Minusgrade sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch", erklärt DFV-Vi...

Sicher grillen

Sicheres Grillen Im Grünen grillen: Schön, aber auch gefährlich! Mit ein wenig Vorsicht steht jedoch einem sicheren Grillvergnügen nichts im Weg...

Sicheres Weihnachten

Weihnachten Damit Ihre Festtage möglichst nicht zu "Feuertagen" werden, sollten Sie einige Sicherheitshinweise beachten...

Wasserleitungen nicht mit Lötlampe auftauen Die tiefen Temperaturen von bis zu minus 20 Grad führen derzeit zu zahlreichen Wasserrohrbrüchen. Dabei müssen zum Teil auch die Feuerwehren tätig werden, um weitere Wasserschäden zu verhindern. Im...

Richtige Umgang mit „Wildbienen, Hummel, Hornissen Hornissen und Wespen sind friedlicher als allgemein gedacht Es ist Sommerzeit, auf dem Balkon- oder Gartentisch stehen Obstkuchen, Saft und Eis. Zu den Kaffeegästen gesellen sich Wespen. Der Ärge...

Sicheres Silvester

Silvester Jedes Jahr geschieht es von Neuem. Am Silvesterabend fließen nicht nur Tränen der Freude, sondern auch Tränen des Leids. Denn trotz aller Warnungen, verletzten sich jährlich bis zu 500 Menschen all...

Hydranten-Im Winter von Eis und Schnee befreien

Ohne Hydranten „stehen wir auf dem Schlauch" Im Winter steigen die Einsatzzahlen der Feuerwehr rapide an. Die Gründe hierfür sind vielfältig und reichen von erhöhter Brandgefahr durch verstärktes Heizen über Verkehrsunfälle durch Eisglätte bis zu eingebrochenen Personen in Eisdecken. Die Feuerwehr stellt bei Einsätzen immer wieder fest, dass sogenannte Unterflurhydranten häufig nicht nur zugefroren, sondern zumeist auch durch eigentlich gut gemeinte Räumarbeiten meterhoch mit Schnee und Eis zugeschüttet....

Rettungsgasse rettet leben!

Rettungsgasse rettet Leben Machen Sie bei Unfällen auf mehrspurigen Fahrbahnen die so genannte Rettungsgasse frei. Sie ist für Fahrzeuge mit Blaulicht gedacht, die schnellstmöglich zum Unfallort vordringen müssen. Im Ernstfa...

Richtig anschnallen!

Willi Weitzel: Kinder richtig anschnallen Wie schnalle ich mich richtig an? Und warum soll ich mich überhaupt anschnallen? Diese und andere Fragen rund um die Kindersicherung im Auto beantwortet der Fernsehmoderator Willi Weitzel in einem ...

Kamine und Kaminöfen

Offene Kamine und Kaminöfen sicher betreiben Heizen mit Holz ist in Mode gekommen. Spätestens, seitdem die Preise für fossile Brennstoffe in die Höhe geschnellt sind, hat sich so mancher Haus- oder Wohnungsbesitzer an den noch ungenutzten Kaminzug erinnert. Holz-, Kohle- und Ölöfen, insbesondere offene Kamine, sind gerade in der kalten Jahreszeit eine ständige Gefahrenquelle, aus der sich Brände entwickeln können.

Fettbrände

Vorsicht heiß und fettig - Fettbrände Dass fettiges Essen dick macht, wissen wir schon längst. Weniger bekannt ist, dass Fett auch zu schweren Brandverletzungen führen kann, zum Beispiel durch Fettbrände. "Zum Beispiel, wenn auf dem He...

Gasgeruch - Was nun?

Gasgeruch - Was ist zu tun? Erdgas riecht dank des beigemischten Duftstoffs so intensiv, dass selbst kleinste Gasmengen wahrgenommen werden. Schlägt Ihre Nase also Alarm, ist das noch kein Grund zur Panik. Bleiben Sie ruhig u...

Blaulicht und Martinshorn - was tun?

Blaulicht und Martinshorn - was tun? Begegnet man im Straßenverkehr Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht und Martinshorn, dann ist der Notfall nicht weit. Viele Verkehrsteilnehmer wissen in diesen Situationen nicht, wie sie sich verhalten ...

Tipps zur Waldbrandverhütung

Waldbrände verhindern!!! Ein Waldbrand ist ein Brand in bewaldetem Gebiet. Wenn keine geeignete Brandbekämpfung erfolgt, entwickeln Waldbrände sich schnell zu Flächenbränden.

Rettung im Wald

Die Rettungskette - Forst In Hessen besteht bereits seit 11 Jahren die Rettungskette Forst. In ihr greifen Hilfeleistungen im Notfall gleitend ineinander. Konzipiert wurde die Rettungskette Forst vor allem für die im Wald B...

Brandschutz-Training für Groß und Klein

Brandschutz-Training Brandschutz-Training ist in der Gemeinde Flieden ein ehrenamtlich erteilter Unterricht, in dem Erwachsene und Kinder lernen, wie sie potentielle Brandursachen erkennen und beseitigen können....

Das Video der Woche... Jede Woche präsentieren wir Ihnen ein Neues Video zum Thema Feuerwehr und Sicherheit....reinschauen lohnt sich!!

Handy Notruf !!!!

Handy-Notruf nur noch mit aktivierter SIM-Karte Der Branchenverband Bitkom weist darauf hin, dass zum 1. Juli eine Änderung der Notrufverordnung zum Telekommunikationsgesetz in Kraft tritt. Dann dürfen die Mobilfunker nur noch Notrufe weiterleit...

Feuerlöscher Nachfolgend möchten wir Ihnen den Sinn und Zweck von Feuerlöschern etwas näher bringen. Nach unseren Erfahrungen kann der frühzeitige Einsatz von Feuerlöschern Leben retten und Sachschäden verringe...

Notruf Notruf: Wie verhalte ich mich im Notfall? An wen wende ich mich? Was ist mit einem Handy zu beachten.

Rauchmelder Mit Feuer spielende Kinder, nicht abgeschaltete und vergessene Herdplatten, Rauchen im Bett oder elektrische Kurzschlüsse sind die häufigsten Brandursachen im Haushalt. Brandrauch ist heimtückisch....

Freiwillige Feuerwehr Flieden e.V. 2008-2017