Einsatzübersicht

der Freiwilligen Feuerwehr Flieden

Einsatz 16/12

Radaranlage in Flammen

FLIEDEN - Dienstagnacht (29.05.) gegen 00.30 Uhr beschädigten Unbekannte die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage im Bereich Flieden Nord. Sie versuchten zunächst die Messanlage aufzuhebeln und, als ihnen dies nicht gelang, gewaltsam mit einem Seil und ihrem Fahrzeug wegzureißen. Da dies offensichtlich auch nicht gelang, brachen sie ihr Vorhaben ab und verschwanden unerkannt. Doch bereits eine Nacht später versuchten sie es erneut. Mittwochnacht (30.5) gegen 01.45 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer den brennenden "Blitzer". Nach den folgenden Ermittlungen hatten die Täter nun die Glaseinsätze an der Frontseite beschädigt und entzündeten das Geräteinnere mit Hilfe einer brennbaren Flüssigkeit. Das Innere brannte vollständig aus und musste von der Feuerwehr Flieden gelöscht werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Ob die Polizei trotz der Zerstörung der Kamera in den Besitz der erforderlichen Daten gelangt ist, soll an dieser Stelle (noch) nicht verraten werden.

(Pressebericht Polizei)

Fotostrecke

Freiwillige Feuerwehr Flieden e.V. 2008-2019