Einsatzübersicht

der Freiwilligen Feuerwehr Flieden

Einsatz 23-13

Ein Bericht von Andreas Friedrich

Am Montagvormittag, 12. August 2013, befuhr ein Lkw einer Spedition aus dem Landkreis Fulda die BAB 66 von Neuhof kommend in Richtung Frankfurt. Infolge eines technischen Defektes an der Kraftstoffleitung im Motorraum verlor der Lkw Dieselkraftstoff. Nachdem der Fahrer den Defekt bemerkte, steuerte er den Lkw auf den Standstreifen, hielt kurz hinter der Autobahnausfahrt von Flieden den Lkw an, schaltete seinen Lkw aus und rief selbst den Werkstattdienst seiner Spedition an. Ein weiterer vorbeifahrender Lkw-Fahrer verständigte die Leitstelle in Fulda und meldete gegen 09:22 Uhr dabei das Auslaufen von größeren Mengen an Betriebsstoffen. Daraufhin alarmierte die Feuerwehrleitstelle in Fulda laut Alarmplan die Feuerwehren Flieden und Rückers zu einem Gefahrguteinsatz auf der Autobahn 66. Nach der Erkundung durch den Einsatzleiter der Fliedener Feuerwehr konnte allerdings Entwarnung in Bezug auf das Alarmstichwort „Gefahrguteinsatz“ gegeben werden. Es waren nur geringe Mengen an Diesel ausgetreten und auf den Asphalt getropft. Der ausgelaufene Diesel wurde mittels Bindemittel abgestreut und das Gefahrgut von der Feuerwehr aufgenommen . Zuvor war durch die Feuerwehrkräfte die Einsatzstelle mit Pilonen und Hinweisschildern abgesichert worden. Da keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr durchgeführt werden mussten, verließen die Einsatzkräfte gegen 11:15 Uhr wieder die Einsatzstelle und kehrten in die Feuerwehrhäuser zurück.

Freiwillige Feuerwehr Flieden e.V. 2008-2019